GZ-Bauhütte

Am 19. Oktober 2019 war es mal wieder so weit: Alle Motivierten trafen sich morgens in den Jugendräumen desGemeindezentrums auf dem Eschberg, um aufzuräumen und mal richtig auszumisten. Dank der vielen fleißigen Hände ließ sich so manches Regal lichten, indem sich nur verstaubtes Zeug befand und es wurde Platz für neue Arbeitsmaterialien oder Kochutensilien, die sowohl in den regelmäßigen Gruppenstunden, als auch auf den Freizeiten genutzt werden, geschaffen.

Natürlich sollte auch an diesem Wochenende der Spaß nicht zu kurz kommen, weshalb wir nach dem gemeinsamen Abendessen (es gab Chili, das schon parallel zum Räumen zubereitet wurde) auf den Abenteuerspielplatz gingen und die restliche Energie bei ein paar Runden Bannemann (Versteckfangen) verbrauchten. Da die meisten danach immer noch nicht genug hatten, schauten wir noch ein paar Filme. Wer darauf keine Lust hatte, konnte auch noch weiter werkeln.

Am nächsten Morgen gab es Pfannkuchen zum Frühstück. Danach wurde die Küche vom Wochenende aufgeräumt, das aussortierte Zeug auf einen Hänger geladen und auch ansonsten klar Schiff gemacht.

Wie immer, war am Ende doch nochmal mehr zu tun, als gedacht, sodass wir uns erst gegen 18 Uhr auf den Heimweg machten – müde, aber glücklich Einiges erreicht zu haben 🙂

Liebe Grüße und Gut Pfad

Silas