Waldweihnacht 2018

Auch in diesem Jahr feierten wir wieder traditionell unsere Waldweihnacht.

In diesem Jahr veranstalteten die Bamboparden das Weg Programm.

Wir trafen uns alle gegen 17 Uhr im Gemeindezentrum und machten Bekanntschaft mit einem aufgebrachten Wichtel, der verzweifelt nach seinem Freund Koboldi suchte. Wir haben beschlossen ihm dabei zu helfen, und machten uns auf den Weg in den Wald, um Koboldi zu suchen.

Immer wieder trafen wir Freunde und Kollegen von Koboldi, die auch auf der Suche nach ihm waren, aber auch wertvolle Informationen über seinen Aufenthaltsort und Hilfsmittel wie z.B. Fackeln für unsere Suche hatten.

Wir trafen an einer Station auf die beiden Rehtiere Jay&Jay, die einen Brief von Koboldi für uns hatten. Leider war eine der beiden an einem schweren Rehtierschnupfen erkrankt, und hat durch einen Niesanfall einige Wörter durcheinander gebracht. Mit dem Rätselgeschick der Kinder haben wir den Brief jedoch sehr schnell entziffern können.

Schließlich haben wir Koboldi an einem großen Feuer gefunden, und alle waren überglücklich Koboldi wieder gefunden zu haben, Koboldi war weggelaufen weil ihm der Stress mit den immer größeren Geschenken einfach zu viel wurde, jedoch war er bereit unter Auflagen zurückzukehren.

Am Ende lud er uns ein noch ein wenig bei ihm am Feuer zu bleiben.

Damit endete das Wegeprogramm der Bamboparden, und wir sangen traditionell einige Weihnachtslieder und nahmen auch in diesem Jahr zwei neue Jungpfadfinder auf.

Im Anschluss machten wir uns auf den Rückweg zum Gemeindezentrum, wo wir bei Tschaj und Gebäck den Abend ausklingen ließen.

 

Da mittlerweile Weihnachten und Silvester bereits vorüber sind, wünsche ich trotzdem allen im Namen des VCP Stamm Römer ein frohes neues Jahr und viel Glück bei allen Herausforderungen wie z.B. Abitur, Prüfungen oder andere Situationen die auf euch warten.

 

Die Sippenstunden starten wieder ab Montag, dem 07.01.2019

 

Gut Pfad

Lukas